Frank Dunker

Kategorie: Merkwürding sein

Insgesamt 10 Posts

Was du brauchst, um mit deinem Kundenservice zu glänzen

Du möchtest deine Kunden mit einem exzellenten Kundenservice begeistern? Du möchtest, dass sie dich weiterempfehlen und sich langfristig an dein Unternehmen binden? Dann solltest du dir bewusstmachen, dass das Erfüllen von Erwartungen schon lange nicht mehr ausreicht, um Kunden zu Fans zu machen. Was du stattdessen tun kannst, um dich mit einem herausragenden Kundenservice von der Konkurrenz abzuheben, erfährst du in diesem Beitrag.

Weshalb die klassischen Kundenbindungsmaßnahmen dich nicht weiterbringen

Sonderangebote, Aktionstage, Punkte sammeln: Begriffe wie diese sind häufig das Ergebnis von Brainstormings zum Thema Kundenbindungsmaßnahmen. Geht es noch uninspirierter?

Möchtest du deine Kunden langfristig binden, musst du dir schon ein bisschen mehr einfallen lassen.

Wie du es wirklich schaffst, deine Kunden zu begeistern und wie du sie zu treuen Fans machst, erfährst du in diesem Beitrag.

Weshalb die Kundenorientierung für deinen Erfolg so bedeutsam ist

In einer Zeit, in der unsere Kunden zwischen einer großen Zahl von Anbietern wählen können, ist das Thema Kundenorientierung wichtiger denn je. Nur wenn du dich völlig auf deine Kunden einlässt und ihre Bedürfnisse optimal erfüllst, wirst du Erfolg haben. Worauf du in jedem Gespräch achten solltest, erfährst du in diesem Beitrag.

So verliert die Kaltakquise ihren Schrecken

Die Kaltakquise gehört zweifellos zu den unbeliebtesten Aufgaben im Vertrieb. Jeder Verkäufer kennt das Gefühl, am Telefon niedergebügelt zu werden, und wer diese Art der offenen Ablehnung langfristig aushalten will, benötigt ein dickes Fell. Die Alternative: Verändere deine Technik, um wieder zu erleben, dass die Kaltakquise richtig Spaß machen kann. Wie das geht, erfährst du in diesem Beitrag.

5 Faktoren, die deinen Erfolg im Vertrieb beeinflussen

Viele meiner Trainingsteilnehmer stellen mir die Frage, was stark wachsende Unternehmen im Vertrieb anders machen als Unternehmen, die nur wenig oder überhaupt kein Wachstum verzeichnen. Meine kurze Antwort lautet meistens, dass solche Unternehmen in die Zukunft blicken, den Kunden in den Mittelpunkt ihres Handelns stellen und in moderne Methoden und gute Mitarbeiter investieren.

Erfolgsfaktor Kundenzufriedenheit

Das Thema Kundenzufriedenheit spielt heute im Alltag vieler Unternehmen eine weitaus größere Rolle als noch vor einigen Jahren. Denn die Konkurrenz ist groß, und nur zufriedene Kunden können zu loyalen Kunden werden, die nicht bei den ersten Abwerbeversuchen das Weite suchen.

Und das ist noch lange nicht der einzige Grund, weswegen du die Zufriedenheit deiner Kunden jederzeit im Blick haben solltest: In unserer digitalisierten und sozial vernetzten Welt haben unzufriedene Kunden zahlreiche Möglichkeiten, ihren Unmut über ein schlechtes Produkt oder eine schlecht ausgeführte Dienstleistung an die Öffentlichkeit zu tragen. Für dein Unternehmen kann ein solches Verhalten schnell hohe Umsatzeinbußen mit sich bringen, denn die meisten potenziellen Kunden informieren sich heute online, bevor sie sich für oder gegen ein Produkt entscheiden. Wenn sie dabei auf schlechte Bewertungen stoßen, hast du verloren. Wenn die Kundenzufriedenheit allerdings offensichtlich hoch ist, hast du gute Chancen, mit einem neuen Interessenten ins Geschäft zu kommen.

So wird die Reklamationen zur Chance

Reklamationen sind eine ärgerliche Angelegenheit, und dennoch treten sie in den besten Unternehmen auf. Selbst die schärfsten Qualitätskontrollen bieten keinen hundertprozentigen Schutz vor Mängeln, und du wirst damit leben müssen, dass dein Produkt oder deine Dienstleistung von Zeit zu Zeit nicht den Vorstellungen deiner Kunden entspricht.

Diese Tatsache kannst du nicht ändern, doch du hast in der Hand, was im Anschluss passiert. Werden deine Kunden sich für immer abwenden oder kommen sie zu einem späteren Zeitpunkt wieder auf dich zurück? Je besser dein Reklamationsmanagement ist, desto größer wird auch die Wahrscheinlichkeit, dass du eine neue Chance bekommst.

So klappt die Ansprache bei der Kundenakquise

Die Konkurrenz ist groß, und potenzielle Kunden sind gut informiert: In einer Zeit, in der Produkte und Dienstleistungen immer austauschbarer werden, benötigst du für die Kundenakquise mehr als nur ein solides Produktwissen und die übliche Standardansprache nach Schema F. Das gilt insbesondere dann, wenn du statt mit Kampfpreisen mit Werten wie Qualität und Zuverlässigkeit punkten möchtest. Je zielgruppengerechter deine Kundenansprache, desto höher wird auch deine Chance auf Erfolg. In diesem Beitrag erfährst du deshalb, worauf du bei der Kundenakquise in jedem Fall achten solltest.

Kundenbindung: So machst du aus Kunden Stammkunden

Wenn es um langfristige Kundenbindung geht, stehen viele Verkäufer heutzutage vor der Herausforderung, dass die von ihnen angebotenen Produkte und Dienstleistungen jeden Tag vergleichbarer und austauschbarer werden. Potenzielle Käufer haben die Qual der Wahl; und selbst wenn ein Kunde heute mit einem Angebot zufrieden ist, kann er schon morgen problemlos auf anderen Anbieter ausweichen, der ihm das gleiche Produkt möglicherweise zu einem günstigeren Preis verkauft.