Frank Dunker

Tag: Motivation

Insgesamt 7 Posts

Erfolg durch Disziplin

Kennst du schon das beliebteste „Haustier“ der Menschen? Es ist der innere Schweinehund. Er ist faul, träge und hat eher weniger Lust auf Veränderungen. Was in der Freizeit vielleicht grade noch erträglich ist, entwickelt sich im Beruf schnell zu einer Herausforderung. Denn mangelnde Disziplin im Job kann ein großes Problem werden und zu Frust führen. Gerade bei Verkäufern ist ein hohes Maß an Disziplin gefordert, um Ziele tatsächlich zu erreichen. Warum das so wichtig ist und mit welchen einfachen Tricks du dich dauerhaft motivieren kannst, erfährst du in diesem Beitrag.

Mitarbeiter motivieren – 10 Tipps für eine bessere Mitarbeitermotivation

Einfach zum Supermarkt gehen und eine große Portion Motivation kaufen, das wäre toll, ist aber leider nicht möglich. Denn Motivation ist individuell und hat bei jedem Menschen andere Auslöser. Darum kannst du sie weder kaufen, noch mit einem Pauschalrezept herbeiführen. So einfach ist das also nicht mit der Mitarbeitermotivation. Aber bevor du jetzt selbst demotiviert bist – keine Panik! Es gibt eine Lösung. Folgende zehn Tipps verraten dir, wie du es schaffst, deine Mitarbeiter zu besseren Leistungen zu motivieren.

So gelingt die Selbstmotivation im Außendienst

Eigenlob stinkt, so sagt es zumindest der Volksmund. Aber wirklich Recht hat er damit nicht. Denn in manchen Berufen ist eine gesunde Portion Eigenlob ganz wichtig, um langfristig erfolgreich zu sein und seine Selbstmotivation aufrecht zu erhalten. Das gilt vor allem für Verkäufer im Außendienst. Sie sind oft allein unterwegs und sehen ihre Kollegen nur selten. Dann kann es mit der Motivation schon mal bergab gehen. Doch das muss nicht sein. Wie dir die Selbstmotivation im Außendienst gelingt, erfährst du in diesem Beitrag.

Verkäufer zur Akquise motivieren?

Es ist wie es ist. Kundenakquise und Vertrieb gehören einfach zusammen. Und mal ehrlich – ohne die Akquise von neuen Kunden wäre der Beruf des Verkäufers doch sinnlos. Trotzdem ist dieser Teil des Jobs für einen Großteil der Verkäufer in etwa so beliebt wie eine Zahnsteinentfernung. Und viele Vertriebsleiter stehen jeden Tag vor der Frage: Wie kann ich meine Verkäufer motivieren? So schwer, wie das auf den ersten Blick scheint, ist es im Grunde genommen gar nicht. In diesem Beitrag verrate ich dir, wie leicht du dein Team zur Akquise motivieren kannst.

Machen macht’s! – Schluss mit Ausreden

Kannst du dir vorstellen, wie viele Menschen sich morgens völlig unmotiviert in die Arbeit schleppen, um dann den ganzen Tag damit zu verbringen, sich an einen schöneren Ort zu wünschen? Es sind viel zu viele! Und kennst du es vielleicht sogar von dir selbst, dass du dir manchmal denkst, dass alles viel besser sein könnte, „wenn doch nur …“ ?

Motivation: Richtig motiviert für mehr Erfolg im Vertrieb

Daumen hoch! An was denkst du, wenn du diese zwei Wörter hörst? Stellst du dir vielleicht vor, wie du von einem gelungenen Verkaufsgespräch zurückkommst und deine Kollegen dir auf die Schulter klopfen? Oder erinnerst du dich möglicherweise an das letzte Mal, als ein Freund dir mit dieser simplen Geste zu verstehen gegeben hat, dass du in seinen Augen alles richtig gemacht hast? So vielfältig die Situationen sind, in denen ein simples „Daumen hoch“ die größte Wertschätzung bedeuten kann, so vielfältig sind auch die Begriffe, die du mit meinem entsprechenden Pola verbinden darfst.

Wie viel Begeisterungsgefahr geht von dir aus?

In meinen Trainings lasse ich mir von meinen Teilnehmern gerne Geschichten aus ihrem Privatleben erzählen. Regelmäßig frage ich sie zum Beispiel nach Momenten, in denen sie als Kunden von Verkäufern begeistert waren, oder nach Verkaufssituationen, die bei ihnen für Verblüffung gesorgt haben. Leider dauert dieser Teil des Trainings allerdings nur selten länger als 30 Sekunden, denn in der Regel fällt keinem meiner Teilnehmer eine gute Geschichte ein – und das, obwohl sie teilweise wirklich angestrengt nachdenken.