Frank Dunker

Tag: Verkauf

Insgesamt 7 Posts

Das wichtigste zuerst: Prioritäten wirklich richtig setzen

Achtung, Breaking News: Zeit vergeht immer gleich schnell, egal was wir tun! Zugegeben, so neu ist das gar nicht. Trotzdem hat man bei der Arbeit nicht selten das Gefühl, dass die Zeit wie im Flug vergeht – und geschafft hat man meistens nur einen Bruchteil dessen, was eigentlich auf der To-Do-Liste stand. Ein klarer Fall von falschem Zeitmanagement. Denn wer seinen Tag richtig einteilt, schafft auch mehr. Prioritäten setzen ist dabei das A und O. Wie du das schaffst und welche Taktiken dir im Berufsalltag helfen, erfährst du in diesem Beitrag.

Mutig verkaufen

Mut – was ist das eigentlich? Was bedeutet es, als Verkäufer mutig zu sein? Im Grunde ist es ganz einfach: Du bist genau dann mutig, wenn du es schaffst, über deinen eigenen Schatten zu springen und eine Aufgabe anzugehen, vor der du eigentlich Angst hast. Mut bedeutet, deine Komfortzone zu verlassen und deinen Erfahrungshorizont zu erweitern. Denn Angst und Zurückhaltung bringen dich im Vertrieb nicht weiter. Eher ist das Gegenteil der Fall. Gute Verkäufer haben Mut anstatt Angst. Deswegen können sie besser verkaufen als andere.

Wie finde ich heraus, was mein Kunde benötigt?

Frauen und Schuhe – ein bisher ungeklärtes Mysterium. Warum kaufen sie so viele, dass Männer regelmäßig verzweifelt die Hände über dem Kopf zusammenschlagen und dass die Logistik sämtlicher Wohnungen an die Belastungsgrenze getrieben wird? Die Antwort lautet ganz simpel: „Ich brauchte diese Schuhe einfach.“ Aber brauchen Frauen wirklich so viele Schuhe? Ist es ein echter Bedarf? Dieses Beispiel betrifft natürlich nicht nur die Beziehung zwischen Frau und Schuh, sondern ist eins zu eins auf das Verhältnis zwischen Kunden und Verkäufer übertragbar. Warum auch hier der echte Bedarf eine große Rolle spielt und wie du den Bedarf deines Kunden erkennst, erfährst du in diesem Beitrag.

Die richtige Balance zwischen verkaufen und beraten

Darf ein Verkäufer beraten? Oder soll er nur verkaufen? Und funktioniert das eine überhaupt ohne das andere? Geht es um die Strategien von beraten und verkaufen, scheiden sich die Geister der Verkäufer. Die einen beraten zu viel, die anderen zu wenig und wieder andere sind mit der Balance zwischen beiden völlig überfordert. Dabei sind beraten und verkaufen das tägliche Brot eines jeden Verkäufers und beide verantwortlich für den erfolgreichen Abschluss eines Verkaufsgesprächs. Doch sie zu richtigen Maßen einzusetzen, ist die Königsdisziplin des Verkaufens. Wie du den Spagat zwischen beiden Disziplinen meistern kannst, erfährst du in diesem Blogbeitrag.

Das Sprungbrett Mut

Mutig sein – was bedeutet das eigentlich? Tagtäglich werden wir in unserem Leben mit Herausforderungen konfrontiert, die je nach Situation und Persönlichkeit mehr oder weniger Mut erfordern.